Wedding Diaries 4: Eine Hochzeitstorte bitte – aber ohne Fondant

Die Wahl der Hochzeitstorte ist kompliziert und mächtig. Aber das geht vorbei sobald man sich eingesteht, aufs Herz und den eigenen Geschmack zu hören – und nicht auf die Bilder in amerikanischen Hochzeitsfilmen. Es geht schließlich um eine Torte – und keine Skulptur.

Ich sitze an einem großen runden Tisch. Immer wieder kommt eine mütterliche Konditorin rein und stellt mir ein neues Tellerchen mit Häppchen von einem anderen Kuchen vor die Nase. Die Aufforderung ist klar: „Bitte probieren, bitte probieren.“ Natürlich schmecken alle Füllungen fantastisch und hinterher weiß ich noch immer nicht, welche Torte ich haben möchte. So lief das ab. In meinem Traum.

In echt leider nicht. Ich gebe zu, ich bin kein großer Tortenfan. Mit Marzipan, Sahnecreme oder Fondant kann man mich jagen. Und Raphael geht es da ähnlich. Uns findet man nicht in der Konditorei an der Ecke am Wochenende. Wir essen lieber Eis. Oder salzig. Aber eine Hochzeitstorte gehört ja irgendwie schon dazu, fanden auch wir. Kurz haben wir überlegt, ob es eine Torte aus Käse sein soll. Oder aus Sushi. Möglich ist das alles, hat es schließlich auch alles schon gegeben.

Aber so ein mehrstöckiges Kuchendings, das das Brautpaar gemeinsam anschneidet, wollten wir dann doch haben. In süß. Aber bitte ohne Sahne und nicht zu süß. Uns war also schnell klar, dass wir uns nicht einfach für eine Torte in der Auslage entscheiden können, ohne sie probiert zu haben. Also rufe ich in der Konditorei „Lammerskötter“ in Aachen Burtscheid an und vereinbare einen Termin. Das ist immerhin eine Traditionskonditorei und ein Familienbetrieb mit gutem Ruf. Da muss es doch etwas Passendes für uns geben. Wir hoffen sehr auf diesen Termin, überlegen dann aber noch „inkognito“ in anderen Konditoreien ein paar Stücke Torte zu probieren, um uns ein besseres Bild zu verschaffen.

Rathaus
Auf der Suche nach Torte in der Aachener Altstadt

Die heimliche Kostprobe möglicher Hochzeitstorten

Café zum Mohren

An einem sonnigen Tag flanieren wir also durch die Altstadt von Aachen und setzen uns als erstes ins Café zum Mohren. Auch mich Nicht-Torten-Fan lachen hier viele süße Stücke an: Eistorten, Obst-, Schoko-Torten und die Baiser-Torten sehen ausgezeichnet aus. Wir entscheiden uns für ein Stück fruchtige Eistorte und Lemon-Baiser. Bei der Eistorte dachte ich: Ok! Lecker – aber keine Hochzeitstorte für mich. Es fehlte der gewisse Kick.

Wir haben uns fast ein bisschen geschämt, dass wir Lemon-Baiser ausgewählt hatten, obwohl wir eigentlich auf der Suche einer Hochzeitstorte waren. Denn die seltenen 0815 Besuche in einer Konditorei laufen bei uns immer so ab:

Was willst du?“

Hmmmmm. Weiß nicht. Sieht mir alles zu sahnig-süß aus. Haben die was mit Zitronencreme und Baiser?“

Ja, schau da!“

Ah geil. Nehm ich.“

Ok ich auch.“

Echt? Beide das gleiche?“

Ja. Ist das einzige, was mich anlacht.“

Na gut.“

So ist es tatsächlich jedes Mal. Daher kennen wir uns mit Lemon-Tartes ganz gut aus. Geschmacklich zumindest. Als wir die erste Gabel dieser Lemon-Baiser-Torte probieren, schauen wir uns ungläubig an. Kann es sein, dass diese Torte 100 Mal genialer schmeckt, als all jene, die wir bisher von Chile über Neuseeland bis Deutschland probiert haben? Ja, es kann. Und ja, es ist so. Diese Lemon-Baiser-Torte ist der absolute geschmackliche Wahnsinn. Locker-leicht und fast tänzerisch verziert das Baiser die Torte oben drauf. Unten drunter leichte schichten Zitronencreme und Teig, die sich aneinanderschmiegen als wüssten sie, wie gut sie harmonieren und zusammenpassen.

Ich fühle mich wie auf einem Kuchentrip. Noch nie war ich so happy nach einem Stück Torte. Ich war immer die, die auf Omas Geburtstag gesagt hat: „Für mich bitte nur ein halbes Stück! Oder ein ganz schmales!“ Für die Torten-Fans dieser Welt sicher unvorstellbar, aber wahr. Und ich fange schon an zu bezweifeln, dass wir noch was leckereres finden können. Aber ist eine Lemon-Baiser-Torte nicht etwas unpassend für eine Hochzeit? Stapeln kann man sie ja schonmal nicht.

Lemon-Baiser: Das wird unsere Hochzeitstorte

Café Middelberg

Danach steht bei uns das Café Middelberg auf dem Programm: Hier trifft Caféhaus auf Tradition – und das gleich neben dem Marktplatz. In Aachen ist es wirklich überraschend, wieviele Menschen unter der Woche mittags im Café sitzen und Kuchen genießen. Das scheint hier ein großer Markt zu sein. Wir gesellen uns dazu. Mir fällt es allerdings schon in der Auslage schwer einen Kuchen zu finden, den ich überhaupt probieren möchte: Überall Marzipan, Buttercreme und Schokolade. Jedes Stück wirkt übermächtig deftig süß. Wir bestellen trotzdem zwei Stücke mit unterschiedlichen Füllungen: Einmal Käse- Sahnetorte und einmal Himbeercreme.

Nach zwei Bissen steht für mich fest: Hier bestellen wir keine Torte. Gegen den Geschmack an sich kann ich nichts sagen – außer dass ich einfach kein Fan bin von zu viel süßer Creme in einer Torte. Kurz überlege ich, ob andere vielleicht genau das von einer Hochzeits-Torte erwarten. Aber selbst wenn. So what. Das können sie auf ihrer eigenen Hochzeit gerne anbieten, wenn sie mögen. Überzuckert verlassen wir das Café. In dem Moment bin ich froh, dass wir hier keinen Termin vereinbart hatten.

Café Middelberg, Aachen: Keine Hochzeitstorte für uns

Lammerskötter

Die letzte Konditorei auf unserer Liste ist in meiner Heimat Burtscheid – ein kleines Familienunternehmen mit gutem Ruf in der Region und einer ausgezeichneten Homepage. Davon können die anderen nur träumen. Die Chefin – eine echte Lammerskötter – begrüßt uns freundlich im Konditoreiladen. Allerdings bleiben wir auch genau da während der gesamten Beratung stehen. Sie holt ihr iPad und zeigt uns die verschiedenen Optionen, die wir auch schon vorher auf der Internetseite gesehen haben. Auf die Frage, welche Sorten wir denn jetzt mal probieren können, wird klar: Keine. Also Torten gibt es schon, aber keine einzige Füllung der typischen Hochzeitstorten ist gerade vorrätig da. Das ist natürlich schade, weil wir extra aus Karlsruhe angereist waren – auch um diese Torten zu probieren und eine Entscheidung zu treffen. Auch hier gibt es eine Torte mit Zitronencreme und Baiser, die auf der Homepage ausgezeichnet aussieht. Außerdem haben sie wunderschöne Naked-Cakes im Angebot. Aber ohne sie zu probieren, würde ich keine mehrstöckige Hochzeitstorte bestellen.

Hinterher waren wir etwas geknickt: Wir wurden zwar super nett beraten, aber ich hatte es mir einfach anders vorgestellt. Als wir abwägen, ob wir noch einen neuen Termin vereinbaren, gehen wir auch nochmal alle Torten durch, die wir gegessen haben und stellen fest: Eigentlich haben wir längst einen Favoriten.

Die Entscheidung: Es wird eine Lemon-Baiser-Torte

Wir rufen in der Konditorei des „Café zum Mohren“ an und fragen, ob sie die Lemon-Baiser-Torte für uns als mehrstöckige Hochzeits-Torte herstellen würden. Und ja, sie wollen und werden! Natürlich wird diese Torte nicht direkt übereinander gestapelt. Das ist bei Baiser wohl nicht so einfach möglich. Sie würden sie uns aber auf einer Etagère servieren und damit unseren Geschmackstraum wahr werden lassen.Am großen Tag liefern sie die Torte direkt zu unserer Location.

Ich bin begeistert und tanze durch die Küche. Klar: Eigentlich hätte ich mir schon vorher denken können, dass es keine klassische Torte bei uns wird. Aber jetzt bin ich mir sicher. Und es fühlt sich einfach fantastisch und richtig an. Warum nicht einfach das bestellen, was zu uns passt? Auf der ganzen Welt haben wir die Zitronen-Tartes schon probiert. Hier schließt sich der Kreis. Während ich das hier schreibe, bekomme ich Hunger. Das wird toll!

Wir werden unsere Hochzeits-Torte übrigens nicht am Nachmittag servieren und auch nicht an Mitternacht. Wir servieren sie einfach als Nachtisch, damit hinterher nichts die Party unterbricht. “Zucker und Sitzen” am späten Abend kann nämlich zum Partykiller Nr. 1 werden, schreibt Hochzeits-Dj Thomas Sünder. Und das glaube ich sofort.

Jetzt hoffen wir, dass unsere Gäste diese Torte ebenso gern wie wir essen werden. Wenn nicht, esse ich sie eben drei Tage lang. Kein Problem.

P.S. Wir wurden nicht enttäuscht: Die Gäste und wir haben die Torte geliebt. Die hat unsere Hochzeit perfekt abgerundet.

Hochzeitstorte
Unser Stolz: Unsere Hochzeitstorte

Facts:

  • Testet auf jeden Fall den Geschmack verschiedener Torten und fragt bei den Konditoreien, ob die extra Probier-Termine anbieten (Wir konnten bei unserem Termin leider nicht eine Füllung probieren.)
  • Auch salzige Alternativen, wie ein Käseturm anstelle einer Hochzeitstorte kann überzeugen. Nehmt nur das, was euch schmeckt.
  • Ein Stück Torte hat in und um Aachen immer ca 4 Euro gekostet. Je nachdem wieviele Stücke man braucht, kann man sich leicht ausrechnen, warum eine Hochzeitstorte schnell 500 Euro kostet
  • Uhrzeit: Zu welcher Zeit wollt ihr die Torte servieren? Nachmittags oder als Dessert? Warum die Mitternachtstorte nicht die beste Option ist, kann man sehr unterhaltsam im Hochzeits-Bestseller von Thomas Sünder nachlesen: Er beschreibt anschaulich, wie die Mitternachtstorte die Party-Stimmung unterbricht, die danach oft nur noch schleppend in Gang kommt. Das Buch heißt: „Wer Ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen.“ Dieses Buch kann ich generell nur jedem ans Herz legen.

Fotos: Raphael Pi Permantier & Athene Pi Permantier

9 Gedanken zu “Wedding Diaries 4: Eine Hochzeitstorte bitte – aber ohne Fondant

  1. Ich finde Eure Entscheidung absolut nachvollziehbar und gut.
    Ich war kürzlich wieder auf einer Hochzeit, auf der es eine wunderschöne Hochzeitstorte gab, wenn auch nur einstöckig. Dafür aber mit jeder Menge Fondant, Marzipanrosen und Buttercreme. Für das Aussehen hat die Torte auch viel “Oohhs” und “Ahhs” geerntet, aber es ist über die Hälfte übrig geblieben, weil alle nur das “Anstandsstückchen” gegessen haben. Sie war einfach zu süß und reichhaltig.
    Gerade für eine Sommerhochzeit finde ich so etwas mit einer leichten Säurenote total super. Und: Wenn schon teuer, dann solls dem Brautpaar ja auch schmecken.
    Ich bin so gespannt auf deine weiteren Blogeinträge zur Hochzeitsplanung (und am neugierigsten auf das Kleid 😀 )
    Liebe Grüße 🙂

    1. Liebe Anna,
      vielen Dank! Bei Sahnetorte kann ich auch immer nur ein kleines Stückchen probieren. Bin so happy, dass wir etwas gefunden haben, was uns wirklich schmeckt 🙂 Jetzt muss sie nur noch den anderen schmecken. (Über das Brautkleid und die Suche nach ihm werde ich natürlich auch noch schreiben.)
      Liebste Grüße!

  2. Für uns war auch ziemlich schnell klar, dass wir keine opulente Buttercreme-Sahne-Fondant-Bombe als Hochzeitstorte haben wollen. Eigentlich mag ich auch gar keine Torten, so null. Zufällig backt meine Tante den besten Rahmkuchen der Welt – wir haben sie gebeten, ob sie den für uns auch auf eine Etagere schichten würde – als Hochzeitstorte. Das ist jetzt der Plan. 😀 Ich finde es toll, dass ihr bei der Wahl eurer Torte ganz bei euch geblieben seid. Und ich bin auch sicher, dass ihr mit der Zitrone-Baiser-Torte auch den Geschmack von vielen eurer Gäste treffen werdet. Die sieht ja unfassbar gut aus.

    1. Hey Christina!
      Euer Plan klingt aber auch fantastisch! Toll, wenn man jemanden kennt, der einem was feines backen kann 🙂 Das klingt absolut perfekt und wird sicher fantastisch schmecken.
      Liebste Grüße!

  3. Einfach köstlich! Dies schreibe ich hier voller Überzeugung als seit mehreren Jahrzehnten erfahrener Torten Esser. Wenn ich an diese Torte denke, schmecke ich sie noch immer auf der Zunge. Der Genuss begann an der Hochzeit, als der auf schneidenden Dame vom Küchenpersonal ein fast doppelt großes Tortenstück etwas verunglückte und gefragt wurde, wer hat großen Tortenhunger? “Ich” war meine spontane Reaktion und schon trug ich die “Beute” an meinen Platz. Unter den interessierten Blicken derer die noch einen leeren Teller hatten, “arbeitete” ich mich durch diese Köstlichkeit. Nach der ebenfalls hervorragenden Vor- und Hauptspeise war sie schon eine Herausforderung, die ich aber bis zum letzten Bissen bewältigte.
    Eure Mühe bei der Auswahl der richtigen Torte hat sich gelohnt. Der Vater Deines Bräutigams vergibt die höchstmögliche Punktzahl für dieses köstliche Dessert.
    Ganz liebe Grüße

    1. Hallo Willi!

      Wie schön, dass dir unsere Torte ebenso gut geschmeckt hat wie uns! Für mich ist es bis heute die beste Torte der Welt. Und sie auf fünf Stockwerken zu sehen, war wirklich einzigartig! Ganz liebe Grüße und bis bald, Athene

      1. Hallo, liebe Athene,
        professionell recherchiert und bis ins Detail durchgeplant war Eure Hochzeit.
        Die viele Arbeit in der Vorbereitung hat sich gelohnt. Mit den gewonnenen Erkenntnissen könntet Ihr Euch glatt als Hochzeitsberater und Veranstalter selbständig machen.
        Ich habe viele gute Erinnerungen mit genommen und einige sympathische, liebenswerte Verwandte dazu gewonnen.
        Liebe vermehrt sich, wenn man sie verschenkt. Wer so viel Liebe in die eigene Hochzeit einbringt und diese vom Partner erwidert bekommt, hat alle Voraussetzungen für eine glückliche Ehe.
        Auch ich denke mit Liebe im Herzen an Euch.
        Ganz liebe Grüße, Willi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere